OGK - Oesterreichische Gesellschaft für Kommunikationswissenschaft


Medien Journal

Das “Medien Journal” – die “Zeitschrift für Medien- und Kommunikationsforschung” – wird seit 1977 von der ÖGK herausgegeben und erscheint vierteljährlich. Die Themenpalette der Hefte reicht von aktuellen Fragen bis hin zu theoretischen Grundlagen der Kommunikationswissenschaft. Das “Medien Journal” wird z.T, auf Basis internationaler und interdisziplinärer Zusammenarbeit vom Vorstand der ÖGK konzipiert und publiziert. Jede Ausgabe enthält darüber hinaus noch Rezensionen zu aktuellen Neuerscheinungen und Ankündigungen zu Tagungen sowie Symposien.

Das editorial board, dem neben dem Vorstand der ÖGK auch Dr. Cornelia Brandtner, Univ- Prof. Dr. Jörg Matthes, Dr. Peter Maurer  (alle Universität Wien) sowie  Dr. Matthias Wieser  (Alpen-Adria-Universität Klagenfurt) angehören, unterstützt die jeweiligen heftverantwortlichen RedakteurInnen und die Chefredakteurin.  Die eingereichten Beiträge werden einem double-blind-review Verfahren unterzogen. Begleitet wird das Editorial board von den Mitgliedern des International Advisory boards dem folgende Personen angehören:

Prof. Dr. Friedrich Krotz,  Universität Bremen
Prof. Dr. Gabriele Siegert,  Universität Zürich
Prof. Dr. Markus Stauff, Universiteit van Amsterdam
Prof. Dr. Tanja Thomas, Universität Tübingen
Prof. Dr.  Ingrid Volkmer, The University of Melbourne

Chefredakteurin: Dr. Petra Herzceg, Universität Wien petra.herczeg@univie.ac.at
Debattenforum: Dr. Matthias Wieser, Universität Klagenfurt Matthias.Wieser@aau.at
Rezensionen: Dr. Peter Maurer, Universität Wien peter.maurer@univie.ac.at

Das Medien Journal erscheint viermal jährlich. Im Jahr 2016 feierte das MedienJournal sein 40-jähriges Bestehen. Dies haben wir zum Anlass genommen, zusätzlich zur schon bewährten Form der Printausgabe, eine online-Version in Zusammenarbeit mit der Facultas Verlags- und Buchhandels AG  ins Leben zu rufen. Damit  wurde auch eine attraktive Publikationsplattform (double blind reviewed) für den wissenschaftlichen Nachwuchs geschaffen. Selbstverständlich ist das MedienJournal zusätzlich zur online-Version auch in der bisher gewohnten Printausgabe verfügbar. Für Mitglieder und AbonnentInnen gibt es ab sofort mehrere Optionen für den Bezug des MedienJournals.

Das Jahresabonnement der Zeitschrift MedienJournal wird im Jahr 2017 von der Facultas Verlags- und Buchhandels AG in vier Varianten angeboten:

Vollabo CLASSIC (print) um Euro 45,- (inkl. USt., zzgl. Versandkosten).
Vollabo PREMIUM (print + online, inkl. Archivzugang und Einzelartikelsuche) um Euro 65,- (inkl. USt., zzgl. Versandkosten)

Wenn Sie sich für ein PREMIUM-Abo entscheiden, senden Sie bitte einfach ein E-Mail  an ejournals@facultas.at. Umgehend wird anhand von Name und E-Mail-Adresse Ihr online-Zugang freigeschaltet.

Studierenden-Abo CLASSIC (print) um Euro 30,- (inkl. USt., zzgl. Versandkosten)
Studierenden-Abo PREMIUM (print + online, inkl. Archivzugang und Einzelartikelsuche) um Euro 55,- (inkl. USt., zzgl. Versandkosten)

Studierende erhalten ein Abo um den reduzierten Preis nach Übersendung der Inskriptionsbestätigung an: ejournals@facultas.at . Im Falle der Abo-Verlängerung berechtigt dies weitere zwei Jahre zum Bezug eines Studierenden-Abos.
Zusätzlich ist es für alle InteressentInnen an der Zeitschrift MedienJournal möglich, über die Website http://ejournals.facultas.at ein Einzelheft (print) des MedienJournals um Euro 20,- (inkl. USt, zzgl. Versandkosten) oder einen Einzelartikel (online) um Euro 10,- (inkl. USt) zu erwerben.

Alle wichtigen Informationen und das aktuelle Heft 1/2017 unter: http://ejournals.facultas.at/medienjournal