OGK - Oesterreichische Gesellschaft für Kommunikationswissenschaft
OGK at Twitter OGK at X (Twitter)


    Gewinner*innen des Fritz-Karmasin-Förderpreises der ÖGK für innovative empirische medien- und kommunikationswissenschaftliche Forschung stehen fest

    Die ÖGK sieht eine wichtige Aufgabe darin, den wissenschaftlichen Nachwuchs zu inspirieren, zu fördern und mit den bestehenden Forschungen und damit Expert*innen zu vernetzen. Hier besteht eine Schnittstelle zur Fritz-Karmasin-Stiftung, der wissenschaftlichen Gesellschaft zur Förderung und Weiterentwicklung empirischer Kommunikationsforschung. Die Stiftung hat insbesondere den Brückenschlag zwischen Wissenschaft und (Forschungs-)Praxis im Blick. Gemeinsam mit der ÖGK schreibt die Stiftung seit 2018 den Fritz-Karmasin-Preis für angewandte und (dabei) innovative empirische medien- und kommunikationswissenschaftliche Forschung aus.

    Mit einer Fördersumme von je 2.500 Euro wurden heuer die Forschungsvorhaben von Frau Mag.a Nicole Duller (Alpen-Adria-Universität Klagenfurt) und Herrn Martin Riedl, M.A, M.A. (The University of Texas at Austin, USA) gefördert. Die ÖGK gratuliert den beiden Preisträger*innen zu der verdienten Auszeichnung und wünscht für die Umsetzung der Projekte viel Erfolg. Der Preis wurde dieses Jahr zum zweiten Mal vergeben, die nächste Ausschreibung erfolgt im Sommer 2022.

    Informationen zu der thematischen Ausrichtung und zum methodischen Zuschnitt der beiden empirischen Studien finden Sie hier.